Die Region

zur Startseite / Logo Laufarena Allgäu


Die Region

Ein Paradies für Läufer: die Hügel des Allgäus

Sanft rollende Hügel, sattgrüne Wiesen, kristallklare Seen: das Allgäu bietet Walkern, Joggern und Runnern puren Naturgenuss! Welch eine Wohltat, der sommerlichen Hitze in den Städten zu entfliehen und in krisper, reiner Bergluft, bei angenehmen Temperaturen eine unzersiedelte Landschaft, beschauliche Dörfer und Kleinstädte entdecken zu können!

Rund 560 000 Menschen leben in der Region Allgäu. Deren Name leitet sich vom althochdeutschen Begriff „alb" für Bergwiese und dem mittelhochdeutschen Wort für Herrschaftsgebiet, „göu", ab. Es zählt mit Schlössern wie etwa Neuschwanstein, Seen wie dem Attle- oder Grüntensee und herrlich wanderbaren Bergen wie der Alpspitze zu Deutschlands Top-Tourismusregionen.

 

Bei uns steht das Original

Dort, wo Bayern am schönsten ist, zwischen Ammergebirge und Tannheimer Bergen im Süden und der hügeligen Voralpenlandschaft um die ehemals freie Reichsstadt Kaufbeuren im Norden, da liegt es, das Ferienland Ostallgäu.

Schon die bayerischen Könige waren vom einzigartigen Charme und Zauber dieses Landes vor und in den Bergen so angetan, dass sie sich hier häuslich niederließen: Kronprinz Maximilian, der spätere König Max II., baute sich die Schlossruine Hohenschwangau zur Ferienresidenz um und aus. Sein Sohn, Bayerns Märchenkönig Ludwig II., verwirklichte wenige Steinwürfe weiter oben einen kühnen Traum: Schloss Neuschwanstein gilt seither als unverwechselbares Wahrzeichen einer wahrhaften königlichen Urlaubs- und Ferienregion.

Denn, was den bayerischen Majestäten und deren Gefolge recht war, das ist heutzutage großen und kleinen Ferienmachern auch noch gut genug. Der Gast ist schließlich der Urlaubskönig und dem kann das Ostallgäu mit einem durchaus fürstlichen Urlaubsangebot aufwarten: 46 Seen und Weiher mit einer Uferlänge von gut 115 km gibt es beispielsweise in diesem Ferienland.

 

Nach Oben